Über unsere Zielsetzung

Noch eine Seite, die sich mit Altenpflege und der Gesundheit im Alter beschäftigt, mag sich der eine oder andere geschätzte Leser jetzt denken. Aber wir können diese Leser beruhigen. Wir haben das Internet eingehend studiert und viele Artikel und Seiten zu dem Thema etwas genauer betrachtet. Dabei ist uns etwas aufgefallen. Nahezu jede Webseite, die sich mit Pflegethemen, dem Altern in unserer Gesellschaft oder den damit verbundenen Krankheiten befasst, hat eine bestimmte Lobby hinter sich stehen, die bedient werden mag.

Ohne Wenn und Aber die Informationen und Beiträge, welche Senioren interessieren

Das heißt, in vielen Punkten mögen solche Beiträge tatsächlich stimmen. Dennoch ist die Intension dahinter, irgendein spezielles Produkt zu bewerben. Sei es ein neues Pflegeheim, sei es die Politik, die alles nur schönredet oder sogar die Missstände, die oft nur dazu genutzt werden, mehr Leserschaft, also Webseiten-Traffic zu generieren. Hinter diesem Hintergrund haben wir uns entschieden, Ihnen ein Pflege-Magazin und einen Senioren-Ratgeber zu präsentieren, der sich mit den Themen befasst, die für Betroffene, Angehörige, aber auch Pfleger und entsprechende Einrichtungen gleichermaßen interessant sind.

Antworten auf Fragen, die beschäftigen

Werden beispielsweise die Missstände, die es in vielen Pflegeeinrichtungen gibt, beschrieben, geht es oft darum, nur ein eigenes Projekt zu bewerben. Genauso, wie die Politik auf konkrete Fragen zu massiven Fehlern lieber mit Verweis zu etwas anderem ablenkt. Das wollen wir hier anders machen. Keinesfalls ist die Pflegesituation in Deutschland so, wie man es von einem reichen Industrieland wie dem unseren erwarten würde. Selbst in manchen Schwellenländern wie Thailand oder China ist das Gesundheitswesen besser aufgestellt. Damit richten wir uns mit unserem Ratgeber nicht nur ausschließlich an Senioren, Angehörige und Einrichtungen. Auch Menschen, die scheinbar nichts mit der Thematik zu tun haben, wollen wir ansprechen – schließlich werden wir alle alt.

Informationen zu den typischen Krankheiten, aber auch medizinische Fortschritte

Aber als Senioren-Ratgeber geht es auch darum, die Menschen mit Informationen zu versorgen. Informationen zu allen Bereichen, die im Zusammenhang mit dem Älterwerden und der damit steigenden Pflegebedeutung zu tun haben. Seien es informative Beiträge, was den Stand von bestimmten Demenzerkrankungen betrifft. Ebenso wagen wir den Blick in die Zukunft oder schauen über den Tellerrand in anderen Ländern. Längst werden die gewohnten und althergebrachten Pflegekonzepte aufgerissen. Neue innovative und vor allem ganzheitliche Ansätze, die in vorderster Linie das Wohl des Patienten fokussieren, beschreiben wir ebenso.

Hier erfahren Sie, was die Politik für Sie bereitstellt

Darüber hinaus beschließt die Politik immer wieder neue Gesetze. Das bedeutet auch Fördermittel und geförderte Projekte, von denen Senioren, Patienten, Angehörige, Pflegekräfte und entsprechende Einrichtungen profitieren können. Auch solche Neuigkeiten stellen wir hier für Sie zur Verfügung. Daneben geben wir Ihnen aber auch Optionen an die Hand, wie Sie selbst Ihr Leben und Ihr Umfeld verbessern können. Selbstverständlich sind auch die Gesundheit sowie gesundheitsfördernde Maßnahmen der pflegebedürftigen Senioren einer unserer Schwerpunkte.

Ein Senioren-Ratgeber mit allen Themen, die für Sie von Belang sind

Diesen Senioren Ratgeber in unserem Pflege-Magazin bieten wir Ihnen dabei als völlig objektive und neutrale Seite an. Weder stehen wir hinter einem großen Konzern, Gesundheitspolitikern oder gar irgendwelchen Investoren oder anderen Interessensgruppen. Es geht einzig um das, als was wir es auch hier in diesem Beitrag schon einige Male beschrieben haben – um einen informativen Senioren-Ratgeber für alle älteren Menschen, der alle die Themen so behandelt, wie es sein sollte – umfassend, ehrlich und ohne Einschränkungen.

Pflegemagazin-ppt-7