Einige Pflegedienste in Reinickendorf

AL Aktiv Pflegeteam GmbH Ambulanter Pflegedienst
Pankower Allee 92, (0 30) 98 33 94 44

Ambulanter Krankenpflegedienst Michael Bethke GmbH
Auguste-Viktoria-Allee 12, 01801 97 77 19 *3,9 Cent/min aus dem Festnetz, mobil max. 42 Cent/min.

Lindemann Jill Ambulanter Pflegedienst
Auguste-Viktoria-Allee 85, (0 30) 40 20 60 30

Pflegewerk Berlin GmbH
Zobeltitzstr. 117, (0 30) 41 40 69 13

Tipp: Um die Situation in einem Pflegeheim zu verbessern oder Mißstände öffentlich zu machen, haben Sie auch als Außenstehender durchaus Möglichkeiten. Nach dem Heimgesetz ist in jedem Heim das Wählen eines sogenannten Heimbeirats möglich. Der Heimbeirat darf zwar nur von den Heimbewohnern gewählt werden, es dürfen im Heimbeirat aber auch Außenstehende vertreten sein – etwa Angehörige oder Vertreter einer Seniorenorganisation. Die Bildung eines Heimbeirats darf vom Pflegeheimbetreiber nicht verweigert werden. Es dürfen auch für einzelne Bereiche von Pflegeheimen separate Heimbeiräte gewählt werden, die Organisation in kleinen Gruppen erweist sich in der Praxis oft sogar als sinnvoll. Damit entsteht ein wichtiges Mitsprache- und auch Mitwirkungsrecht bei vielen Heimangelegenheiten. Das kann in vielen Fällen die Ausgangsbasis für Verbesserungen sein. Rechtlich gesehen hat der Heimbeirat dabei wie gesagt nur ein Mitwirkungsrecht. Das bedeutet, dass er zwar nicht mit entscheiden darf, bei allen Maßnahmen des Heimbetreibers aber im Vorhinein informiert werden muss, und Bedenken und Einwände anbringen darf. Folgt die Heimleitung diesen Bedenken und Einwänden nicht, muss sie das ausreichend und schlüssig begründen können.